50 Jahre Union 9

 

Hoch hinaus bei Kaiserwetter

Am 21.August 2010 bewältigte eine 28-köpfige Gruppe der Sportunion die Großglockner Hochalpenstraße von Ferleiten zum Fuschertörl zu Fuß oder mit dem Rad bei strahelndem Sonnenschein.

Ein absoluter Höhepunkt des 50er Jubiläumsjahres war der gemeinsame 3-tägige Ausflug nach Fusch um sich der Herausforderung der Großglockner Hochalpenstraße von Ferleiten zum Fuschertörl zu stellen.

 

Am 20.August um 14.30 Uhr starteten wir pünktlich mit einem Bus vom Event-Taxi, gelenkt persönlich von Chef Poldi, Richtung Fusch. Das prächtige Wetter und die Freude auf die bevorstehende Aufgabe ließ von Anfang an eine tolle Stimmung aufkommen, auch eine kleine Reifenpanne konnte unsere Fröhlichkeit nicht trüben. Angekommen im Gasthof Wasserfall, eine ideales Quartier mit einem netten und lusitgen Chef, und den letzten taktischen Ratschlägen von unserem Guide Verena ( richige Ernährung vor den Strapazen, ausreichend Schlaf usw. ) ging es nach dem Abendessen und einem kleinen Umtrunk zeitig ins Bett.

 

Beim Frühstück am Samstag merkte man allen Teilnhemern eine kleine Anspannung an, jedoch die Freude auf die bevorstehende Herausforderung überwiegte bei weitem. Pünktlich um 6.45 Uhr machten wir uns mit dem Rad und dem Begleitbus von Fusch nach Ferleiten auf um die "ideale Betriebstemperatur" für die Großglockner Hochalpenstraße zu haben. In Ferleiten schlossen sich noch zu unserer Freude die Herren BGM DI Hermann Reingruber, begleitet von seinen Kindern Judith und Richard, und Josef Reingruber sowie Andrea und Walter Gangl uns an. Nach dem "Startkommando" galt es für jeden die 14 Kehren, 13,8 KM und 1283 HM entweder zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen. Strahlender Sonnenschein, herrliche Panoramablicke und die gegenseitige Unterstützung spornten ausnahmslos alle Teilnehmer zu persönlichen Höchstleistungen an. Jeder hielt den Strapazen stand und wurde beim Zieleinlauf mit einem anfeuernden Applaus, einem Zielfoto und einem herrlichen Blick auf den Gipfel des Großglockners belohnt.

 

Zum Glocknerkönig kürten sich bei den Damen Sabine Raber und bei den Herren Armin Hofstadler! Herzliche Gratulation!

 

Bei der abendlichen Nachbetrachtung hat BGM Di Hermann Reingruber die Leistungen der Teilnehmer und der Union im Jubiläumsjahr entsprechend gewürdigt. Jeder Teilnhemer bekam als Erinnerung eine Urkunde sowie ein Finisher-Shirt überreicht. Nach einem gemütlichen Beisammensein unter Freunden bei dem einen oder anderen Gläschen fielen alle todmüde in die Betten.

 

Am Sonntag besuchten wir noch die Greifvogelschau von Hohenwerfen. Nach einer Stärkung im alten Zollhäusl ging es ab nach Hause. Nach der Ankunft ließen angeblich noch einige Teilnhemer die drei Tage bis Mitternacht beim Kaineder-Teich ausklingen.

 

Es war sicher eines der schönsten Erlebnisse der letzten Jahre bei einem UNION-Ausflug.

 

DANKE an die BGM der 3 Gemeinden für deren Unterstützung. Es ist eine besondere Wertschätzung gegenüber der Sportunion und den Teilnehmern, dass die BGM DI Hermann Reingruber und BGM Josef Reingruber mit uns gemeinsam die Großglockner Hochalpenstraße meisterten.

 

DANKE auch an Leopold Lengauer für die perfekte Reisebegleitung per Bus.

 

VIELEN DANK an Verena Friesenecker und Helga Schwentner für die Organsiation díeser 3 Tage!!!

 

DANKE an Friedrich Lang für die fotografische Unterstützung!

 

Nachstehend einige Fotos der 3 gemeinsamen und schönen Tage